Eisenbahnbücher bei Eisenbahnbuch.de: Eisenbahnbücher, Videos und DVD zur Eisenbahn - Eisenbahnbücher, Software und Gleispläne für die Modellbahn
Eisenbahnbücher, Videos und DVD zur Eisenbahn - Eisenbahnbücher, Software und Gleispläne für die Modellbahn
      letzte Aktualisierung: 01.05.2020 7:21

 Home

 
  Bücher

Allgemeines
Modellbahn
Gleispläne
Regionalika
Züge
Lokomotiven
Wagen
Schmalspur

Nebenbahnen
Kleinbahnen
Straßenbahnen
Bahnhöfe
Betriebswerke
Nostalgie
Bahngeschichte
Belletristik
Technik
Enzyklopädien
Kataloge
Jahrbücher
Reiseführer
Kinderbücher

  
   Kalender
 Eisenbahnkalender
 
   Video
 Lokomotiven
 Züge
 Strecken
 
   DVD
 Lokomotiven
 Strecken
Modellbahn
 
   Software
 Spiele
 Gleisplanung
 Steuerung
 
   Service
 Webringe
 Verlage
 Linkpartner
 Webmaster
Werbung
 Datenschutz
 Impressum
 
   Top-Listen
 
 
Bahnen und Busse - Top-List
 
bahnONLINE.ch - Top-Liste
 
Hier gehts zur GleisNetz.de - Topliste
 
TopLinks-Modellbahn Liste auf Online-Modellbahn.de
 
Hier gehts zur 9mm Top Liste
 
Vote für meine Seite
 
 
 
 
 
   Züge
 
Die EuroCity-Züge Bd. 1: Teil 1: 1987-1993Die EuroCity-Züge Bd. 1: Teil 1: 1987-1993
Jean-Pierre Malaspina, Martin Brandt
Gebundene Ausgabe - 256 Seiten - Verlag: Klartext
Erscheinungsdatum: Januar 2020
ISBN: 3837522334
Kurzbeschreibung: Europäische Eisenbahnen führen ab Sommerfahrplan 1987 ein Eurocity-Qualitätszugnetz ein - mit dieser Schlagzeile und einer dazugehörigen Pressemitteilung wurde die Öffentlichkeit in den westeuropäischen Ländern über Fernsehen, Rundfunk und Tagespresse bereits ab Herbst 1986 intensiv über das neue Zugangebot informiert. In gewisser Weise hatte das Euro-Konzept etwas Visionäres an sich: Noch vor Inkrafttreten des Schengen-Abkommens, des Europäischen Binnenmarkts und der damals noch in weiter Ferne liegenden europäischen Einheitswährung wollten die Bahnverwaltungen auf der Basis definierter Qualitätskriterien ein echtes Netz hochwertiger europäischer Fernzüge in der ersten und zweiten Wagenklasse schaffen und weiterentwickeln. Das französisch-deutsche Autorenduo Jean-Pierre Malaspina und Martin Brandt hat diese Erfolgsstory aufgearbeitet und beschreibt in ihrem Werk über die EuroCity-Züge deren Entstehungs- sowie Entwicklungsgeschichte. Hierbei gehen die Verfasser auch auf die eingesetzten Loks und Wagen ein. Exzellente Bilder und Zeichnungen mit der jeweiligen Zugbildung vorgestellt ergänzen den fundierten Text. Der erste Band befasst sich mit den Jahren 1987 bis 1993. Lassen Sie sich von der interessanten geschichtlichen Entwicklung und den wunderschönen Zügen einer vergangenen Zeit faszinieren. Auf Gleis 1 steht für Sie der unser EuroCity-Sonderzug bereit. Autoren und Verlag wünschen Ihnen eine schöne Reise. Bitte steigen Sie ein. Vorsicht bei der Abfahrt!
 
Luxuszüge
Heimo Aga
Gebundene Ausgabe - 208 Seiten - H�decke
Erscheinungsdatum: November 1997
ISBN: 3775003002
Kurzbeschreibung: Zu einem Reisegenuss der besonderen Art animiert der Bildband Luxuszüge von Heimo Aga, der die zwölf schönsten Sonderzüge der Welt so verführerisch beschreibt, dass man am liebsten sofort den Koffer packen und sich auf die Bahnreise begeben möchte: zum Blue Train oder dem Rovos Rail zwischen Kapstadt und Johannesburg oder dem Marco Polo Express entlang der Seidenstraße oder Klassikern wie dem Venice Simplon-Orient-Express oder dem Royal Scotsman. Überall warten rollende Gourmet-Restaurants mit kulinarischen Genüssen auf, verbindet sich der Glanz vergangener Eisenbahn-Epochen mit modernstem Komfort, werden die Passagiere in Palästen auf Schienen verwöhnt. Im wahrsten Sinne des Worts ein Kursbuch für Lebenskünstler!
 
Orient-Express
Werner Sölch
Gebundene Ausgabe - 211 Seiten - Alba Publikation
Erscheinungsdatum: 1998
ISBN: 3870941731
 
Wendezüge
Erich Preuß
Gebundene Ausgabe - 128 Seiten - Verlag: Motorbuch, Stuttgart
Erscheinungsdatum: September 2001
ISBN: 3613711656
Kurzbeschreibung Wendezüge mit einer Lokomotive am einen und einem Steuerwagen am anderen Zugende bewältigen heute auf vielen Eisenbahnstrecken den Verkehr. In der Endstation oder einem Kopfbahnhof wechselt der Lokführer nur vom Führerstand in das Steuerabteil und schon kann der Zug wieder abfahren. Wendezüge sparen Zeit und Geld, denn die Zuglok braucht nicht mehr umzusetzen. Die Deutsche Bahn AG rüstete deshalb vor einigen Jahren auch einen Teil ihrer Fernzüge mit Steuerwagen aus. Doch die Idee ist nicht neu: Bereits 1885 experimentierten die Paris-Lyon-Mittelmeer-Bahn und die Nordbahn in Frankreich mit Wendezügen. In Deutschland führte die Lübeck-Büchener-Eisenbahn 1936 die ersten von Dampfloks geschobenen Züge ein. Doch erst die Diesel- und E-Traktion mit ihrer wesentlich besseren Steuerungstechnik verhalfen dieser Betriebsart zum Durchbruch.
 
Züge in den Alpen
Andreas Knipping, Burkhard Wollny
Gebundene Ausgabe - 207 Seiten - Transpress
Erscheinungsdatum: Juni 2003
ISBN: 3613711141
Kurzbeschreibung: Sie fahren in Deutschland, in Italien, in Slowenien, in Frankreich, in Österreich und in der Schweiz. Und sie durchqueren eine der faszinierendsten Landschaften Europas: Züge in den Alpen. In diesem Buch haben die erfahrenen Autoren Andreas Knipping und Burkhard Wollny die Berg-Arbeiter porträtiert. Auf zahlreichen einmaligen historischen Aufnahmen sind große und kleine Bahnen zu sehen. Das Spektrum der beschriebenen Züge reicht von den Hauptlinien über verträumte Nebenstrecken und malerische Schmalspurbahnen bis hin zu spektakulären Zahnradbahnen. Fast dreihundert Abbildungen zeigen das beeindruckende Wechselspiel von Natur und Technik in der Ästhetik der Schwarzweiß-Fotografie. So ist "Züge in den Alpen" nicht nur eine Enzyklopädie der Gebirgs-Eisenbahnen in den Alpen, die allen Eisenbahnfreunden gefallen wird, sondern auch ein außergewöhnlicher Fotoband mit Ansichten, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Und ein Muss für alle, die den Zauber der Alpen gerne mit und in der Eisenbahn erleben.